Chopard

Chopard ist heute eine Schweizer Uhren- und Schmuckholding, die Uhren kommen nach wie vor aus einer Manufaktur. Louis-Ulysse Chopard gründete sein Unternehmen 1860, seit 1963 gehört es der deutschen Familie Scheufele. Die Uhren von Chopard sind ebenso wie der Schmuck absolut außergewöhnlich, entstehen in Handarbeit und kommen mit den Initialen L.U.C (Louis-Ulysse Chopard) schon seit 1996 aus der Chopard-Manufaktur in Fleurier. L.U.C-Werke tragen das COSC-Zertifikat für erstklassige, kontrollierte Chronometer.

Geschichte Chopard

1860

Die Geschichte der heutigen Chopard Holding S.A. begann im Jahre 1860 als Louis-Ulysse Chopard in Sonvilier/Schweiz beschloss, dauerhaft in der Uhrenindustrie sein Geld verdienen zu wollen.
Weiterlesen

1937

77 Jahre nach der Gründung von Chopard stand in der Absicht, mehr Nähe zur internationalen Kundschaft aufzubauen, ein kompletter Tapetenwechsel an.
Weiterlesen

1963

Im Jahr 1963 entschloss sich Karl Scheufele dazu, die gesamte Manufaktur zu erwerben.
Weiterlesen

1988

Im Jahre 1988 begann die Partnerschaft zwischen Chopard und den Veranstaltern der Mille Miglia.
Weiterlesen

1996

Acht Jahre später verfügte Chopard erstmalig über eine eigene Uhrenmanufaktur in Fleurier.
Weiterlesen

2007

Zuletzt konnte Chopard im Jahr 2007 die Eröffnung der 100. Boutique des Unternehmens feiern.
Weiterlesen

Zusammenfassung Chopard

 

in Uhrenmarken Tags: Chopard

Lost Password

Register