TAG Heuer Aquaracer WAY208C.FC6383

Wer sich für schwarze Uhren interessiert, sollte unbedingt die AQUARACER Calibre 5 WAY208C.FC6383 mit auf dem Schirm haben. Ein abgestimmtes Design, hochwertige Materialien, ein sehr angenehmes Armband und eine hohe Akzeptanz innerhalb der Uhrenszene, machen den Zeitmesser zu etwas ganz besonderem.

Über eine ähnliche Uhr aus der Modellreihe Carrera haben wir hier berichtet.

Video zur TAG Heuer AQUARACER Calibre 5

 Video: Zum Preis von 2500 Euro gibt es ein Gehäuse aus Titan mit schwarzer Titankarbidbeschichtung. Die Lünette ist einseitig drehbar und besonders schön ist das Wellen-Ziffernblatt. Die TAG Heuer Aquaracer WAY208C.FC6383 hat also einiges zu bieten.

Fakten zur TAG Heuer AQUARACER Calibre 5

Basisdaten
Referenz: WAY208C.FC6383
Hersteller: TAG Heuer
Jahr: 2016
Geschlecht: Herrenuhr
UVP: 2500 Euro
Uhrwerk
Uhrwerk: Automatikwerk
Kaliber/Werk: Calibre 5
Basiskaliber: ETA 2824
Gangreserve: 38 Stunden
Durchmesser: 26 mm
Anzahl Steine: 25 bis 26 (Abhängig von der Ausführung)
Schwingungen: 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
Funktionen: Anzeige von Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datumsanzeige bei 03.00 Uhr
Gehäuse
Material Gehäuse: Gehäusekorpus aus Titan Grad 2 mit Titankarbidbeschichtung
Material Lünette Keramik
Durchmesser (ohne Krone): 43 mm
Wasserdicht: 300 Meter
Glas: Saphire (entspiegelt)
Zifferblatt: Schwarz (Wellblech)
Ziffern: Nein
Datumsanzeige: Ja bei 3 Uhr
Wochentaganzeige: Nein
Vergrößerungslupe: Ja
Sichtboden: Nein
Zentralsekunde: Ja
Leuchtindizes: Ja
Leuchtzeiger: Ja
Drehbare Lünette: Ja
Verschraubte Krone: Ja
Heliumventil: Nein
Schnellschaltung: Ja
Krone: Ja mit TAG Heuer Schild
Armband
Material Armband: Sandfarbendes Nylonarmband mit weißen Nähten auf Kautschuk aufgenäht
Farbe Armband: Beige
Schließe: Faltschließe
Material Schließe: Titan Grad 2 mit Sicherheitsdrückern und TAG Heuer Logo

Tabelle: Die Aquaracer zeichnet über viele Dinge aus: Titan-Gehäuse, Keramiklünette, Beigetöne, schwarze Lumen…

Mein persönlicher Bezug zur TAG Heuer AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383

Ich liebäugelte schon länger mit der Formula 1 Red Bull Racing (Zum Wiki-Beitrag I Zum News-Beitrag). Eines schönen Tages holte mich meine Frau von der Arbeit ab und fuhr mit mir zum Konzessionär.

Auf dem Weg dahin machte ich folgendes Video.

Video: Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass ich mich für eine AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383 entscheiden werde.

Ich wollte meine Zuschauer an meinen Gefühlen teilhaben lassen und redete munter in die Kamera und philosophierte über die Vor- und Nachteile vom stationären Einzelhandel.

Als ich dann beim Konzessionär saß und mir weitere Modelle anschaute, verliebte ich mich sofort in die Aquaracer. Zum einen hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Uhr mit schwarzem Gehäuse und zum anderen bin ich ein großer Fan vom Wellenblech-Ziffernblatt. Die Red Bull konnte mich zwar preislich überzeugen, aber irgendwie hat es einfach nicht gefunkt. Also entschied ich mich für die Aquaracer.

Video: Zurück vom Konzessionär und stolzer Besitzer der AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383.

Das Design der TAG Heuer AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383

Ich glaube am meisten Beeindruckt hat mich die Stimmigkeit der Uhr. Ein klares Ziffernblatt und die wenigen unterschiedlichen Farben wirken beruhigend auf mich. Dabei verliert der Zeitmesser aber keineswegs den typischen Aquaracer-Charme.

Auch die Vintage-Lumen soll nicht unerwähnt bleiben und die schönen Indizes und Zeiger. Das Armband passt perfekt zum Rest der Uhr und überzeugt auch hinsichtlich Tragekomfort.

Weitere Varianten

  • FC6382 (blaue Details und blaues Nylonarmband)
  • FC6381 (rote Details und schwarzes Armband mit roten Nähten)

Der Durchmesser der Uhr ist mit 43mm perfekt. Für ein Dresser wäre es zu viel, allerdings ist die Uhr als solches ohnehin wegen des Designs nicht geeignet. Dank des Titan-Gehäuses ist die Uhr verglichen mit anderen Aquaracer-Modellen sehr leicht.

Wem die Datumluppe à la Rolex nicht gefällt, der kann sie auch entfernen lassen. Ich persönlich finde sie super und lasse sie deshalb auch dran.

Das Uhrwerk der TAG Heuer AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383

Verbaut wurde das Calibre 5 auf Basis eines ETA 2824 (25 Steine) oder Sellita SW 200 (26 Steine) Werkes. Die Qualitätsstufe des ETA-Werkes kann ich nicht nennen, aber ich gehe von der Variante Elaboré aus.

Qualitätsstufe ETA 2824-2:

  • Standard
  • Elaboré
  • Top
  • Chronomètre

In einigen Reviews habe ich die Uhrwerk-Politik der Marke kritisiert. Warum? Bei den Quarzern der Marke kommen oftmals günstige Ronda-Werke zum Einsatz. Diese Werke kosten um die 50 Euro. Dem gegenüber steht aber ein Verkaufspreis von 1500 Euro. Das stimmt meiner Meinung nach das Verhältnis nicht. Bei der Aquaracer ist es ähnlich. Zumindest die Qualität „Top“ würde ich als Käufer erwarten.

Ich würde mir wünschen, dass die Marke demnächst bei den Kalibern nachbessert.

TAG Heuer AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383 als Daily Rocker?

Die Uhr hätte zweifelsohne das Zeug zum Daily Rocker: Saphirglas, Karbon-Lünette, Titangehäuse… Einzig das sandfarbene Armband macht dem ganzen einen Strich durch die Rechnung. Wer gerne Hosen in Beige trägt, sollte bei der Uhr zuschlagen. Für mich überwiegt jedoch die Sportlichkeit. Im Sommer zu kurzen Hosen kann mit der Aquaracer nichts falsch gemacht werden.

Wie wertbeständig ist die WAY208C.FC6383

In der Uhrenszene kommt das Modell sehr gut an. Zudem ist ein vernünftiges Werk verbaut, wenn auch nur in der Qualitätsstufe Elaboré. Als Wertanlage kann die Uhr zwar nicht bezeichnet werden, was aber an der Marke liegt. Die oben aufgeführten Dinge und das Marketingkonzept von TAG Heuer sorgen aber zumindest für eine gewisse Wertstabilität.

Im Internet wird die Uhr mit einem Abschlag von 25 Prozent angeboten.

Mein Testurteil zur AQUARACER Calibre 5 mit der Referenz WAY208C.FC6383

Ich trage meine Aquaracer wirklich gern. Das Tragegefühl und die Haptik der Uhr sind hervorragend. Das Design hat mich in den Bann gezogen. Beim Uhrwerk hätte ich mir eine höhere Qualitätsstufe gewünscht, aber man kann ja nicht alles haben. Der Bekanntheitsgrad der Marke rechtfertigt wohl solche Preise.

In jedem Fall erhält der Käufer ein gut verarbeitete und zeitlose Uhr. Mit einem anderen Armband ist die Uhr auch besser kombinierbar und dann als Daily Rocker zu gebrauchen. Zuletzt muss erwähnt werden, dass der Konzessionär deines Vertrauens mit Sicherheit auch noch Rabatt gibt.

Lost Password

Register