Smartwatches

Inhaltsverzeichnis

Lieber Uhrenfreund, in den ersten Absätzen vergleichen wir die verschiedenen Uhren einer Marke. Anschließend gibt es viele Informationen zur Smartwatch und hilfreiche Tipps.

Schnellnavigation (Bitte einfach auf das Logo klicken)

smartwatch apple
smartwatch asus
smartwatch garmin
smartwatch samsung
smartwatch lenovo
smartwatch sony
smartwatch fossil
smartwatch lg
smartwatch huawei
smartwatch information

Samsung – Uhren in schlichter Eleganz

Der Hersteller Samsung zeichnet sich vor allem durch Smartwatches mit einer hohen technischen Leistung und einem schlichten wie auch elegantem Design aus.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Samsung Gear S3 frontier

  • ab 399 Euro
  • 100%
  • 360 x 360
  • 4 GB
  • 768 MB
  • bis zu 4 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Nein
  • Samsung Gear S3 classic

  • ab 399 Euro
  • 95%
  • 360 x 360
  • 4 GB
  • 768 MB
  • bis zu 4 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Nein

Sony – Technik auf höchstem Niveau

Die Modelle von Sony sind vor allem für ihre äußerst leistungsstarke Technik bekannt. Der japanische Hersteller setzt dabei vor allem auf ein kompaktes Design.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Sony Smartwatch 3

  • ab 139 Euro
  • 80%
  • 320 x320
  • 4 GB
  • 512 MB
  • 48 Stunden
  • Ja
  • Nein
  • Ja
  • Sony Smartwatch 2

  • ab 69 Euro
  • 60%
  • 220 x 176
  • -
  • 256 MB
  • 72 Stunden
  • Ja
  • Nein
  • Ja

Huawei – Uhren in chinesischer Tradition

Smartwaches von Huawei sind multifunktionale Uhren, die dennoch auf ein klassisches und traditionelles Design setzen.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Huawei Watch Classic

  • ab 349 Euro
  • 90%
  • 400 x 400
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu drei Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Huawei Watch Active

  • ab 289 Euro
  • 80%
  • 400 x 400
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu drei Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja

Lenovo – innovative Designs

Der Hersteller Lenovo hat sich vor allem durch seine innovativen Designs einen Namen gemacht. Sowohl in der Form als auch in der Farbe sind diese Modelle absolut einzigartig.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Moto 360 (46mm)

  • ab 290 Euro
  • 70%
  • 360 x 330
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu zwei Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Moto 360 Sport (42mm)

  • ab 210 Euro
  • 70%
  • 360 x 325
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu zwei Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja

Fossil – die edlen Klassiker

Die Smartwatches von Fossil sind vor allem klassischen Armbanduhren nachempfunden. Bei diesen Modellen müssen Sie sich nicht zwischen moderner Technik und traditionellem Design entscheiden.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Q Founder (46mm)

  • ab 279 Euro
  • 80%
  • 360 x 325
  • 4 GB
  • 1024 MB
  • 1 Tag
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Q Wander (45mm)

  • ab 250 Euro
  • 85%
  • 320 x 290
  • 4 GB
  • 512 MB
  • 2 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Q Marshal (45mm)

  • ab 290 Euro
  • 90%
  • 360 x 360
  • 4 GB
  • 512 MB
  • 2 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja

Asus – Qualität aus Taiwan

Die edlen Smartwatches aus Taiwan überzeugen vor allem durch ein hochwertiges und vornehmes Äußeres. Beim Design setzt der Hersteller vor allem auf die Farbe Gold.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Asus Zenwatch 3

  • ab 249 Euro
  • 90%
  • 400 x 400
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu 61 Stunden
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Asus Zenwatch 2

  • ab 217 Euro
  • 80%
  • 320 x 320
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu 48 Stunden
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Asus Zenwatch 2

  • ab 217 Euro
  • 80%
  • 320 x 320
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu 57 Stunden
  • Ja
  • Ja
  • Ja

Garmin – Schweizer Meisterwerke

Der schweizer Hersteller Garmin ist vor allem für leistungsstarke Smartwatches mit zahlreichen Funktionen bekannt. Nur wenige andere Hersteller überzeugen mit einem ähnlichen Leistungsumfang.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Fenix 3

  • ab 450 Euro
  • 75%
  • 218 x 218
  • 32 MB
  • bis zu 21 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • Vívoactive HR Sport

  • ab 220 Euro
  • 65%
  • 205 x 148
  • -
  • bis zu 8 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Nein
  • Forerunner 235

  • ab 250 Euro
  • 65%
  • 215 x 180
  • -
  • bis zu 9 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Ja

LG – Uhren für jede Gelegenheit

Die Smartwatches von LG lassen sich zu jeder Gelegenheit tragen. Der Hersteller bietet sowohl Uhren in modernen als auch in traditionellen Designs an.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • LG G Watch R

  • ab 380 Euro
  • 80%
  • 320 x 320
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu 1,5 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Nein
  • LG G Watch Urbane 2nd edition

  • ab 390 Euro
  • 90%
  • 480 x 480
  • 4 GB
  • 512 MB
  • bis zu 1,5 Tage
  • Ja
  • Ja
  • Nein

Apple – Smartwaches in Vollendung

Smartwatches von Apple sind sowohl leistungsstark als auch innovativ. Diese Uhren zeichnen sich vor allem durch ihre einzigartigen Displays aus.

  • Preis
  • Bewertung
  • Displayauflösung
  • Interner Speicher
  • Arbeitsspeicher
  • Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit Android
  • Kompatibel mit iOS
  • Weitere Varianten? (Klick auf den Produktlink)
  • Apple Watch (38 mm)

  • ab 349 Euro
  • 80%
  • 390 x 312
  • 8 GB
  • 512 MB
  • bis zu 18 Stunden
  • Nein
  • Ja
  • Ja
  • Apple Watch Sport (42mm)

  • ab 442 Euro
  • 80%
  • 390 x 312
  • 8 GB
  • 512 MB
  • bis zu 18 Stunden
  • Nein
  • Ja
  • Ja

Hier passende News zu den Smartwatches von Apple

Smartwatches – die neue Generation der Uhren

Ebenso wie jedes andere technische Gerät werden auch Uhren stetig weiterentwickelt und profitieren von zahlreichen Innovationen. Vor einigen Jahren diente eine Uhr noch ausschließlich der Zeiterfassung. Später wurden diese durch zahlreiche kleinere Funktionalitäten erweitert. Darunter befanden sich die Kalender-, die Stoppuhr- und die Weckfunktion. Die neuen Smartwatches stellen hingegen eine neue Generation von Uhren dar. Dank neuester Technik sind diese Uhren kleine tragbare Computer geworden, die neben Telefonie, Unterhaltung und Terminplanung ebenfalls einen ständigen Zugang zum Internet bieten.

Geschichte von Smartwatches

25.06.2013

Die Sony Smartwatch 2 ist wasserdcht, besitzt NFC und Bluetooth.
Weiterlesen

28.08.2014

Samsung stellt die Gear S vor.
Weiterlesen

01.09.2014

Sony stellt die Smartwatch 3 auf der IFA vor.
Weiterlesen

10.09.2014

Auf der IFA 2014 werden gleich mehrere Smartwatches vorgestellt.
Weiterlesen

29.08.2015

Fossil bringt zwei weitere Smartwatches in den Handel.
Weiterlesen

09.09.2014

Apple stellt die die erste Smartwatch vor.
Weiterlesen

01.06.2015

Die ZenWatch 2 wird auf der Comptex in Taipeh von Asus vorgestellt.
Weiterlesen

01.09.2015

Noch vor der offiziellen Pressekonferenz der IFA stellt Samsung die Gear S2 und Gear S2 Classic vor.
Weiterlesen

09.11.2015

TAG Heuer und Intel präsentieren die TAG Heuer Connected.
Weiterlesen

25.11.2015

Die Fossil Q Founder ist in den Läden erhältlich. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und hat einen Durchmeser von 46mm.
Weiterlesen

06.01.2016

Die Casio WSD-F10 wurde auf der CES 2016 in Las Vegas einem breiten Publikum präsentiert.
Weiterlesen

31.08.2016

Auf der IFA werden die Samsung Gear S3 Classic und Gear S3 Frontier vorgestellt.
Weiterlesen

07.09.2016

Apple stellt in seiner Keynote zum iPhone 7 die Apple Watch Series 2 vor.
Weiterlesen

18.11.2016

Die Samsung S3 in den Varianten Classic und Frontier kommen in den Handel.
Weiterlesen

Wie ist eine Smartwatch aufgebaut?

Eine Smartwatch besteht ebenso wie eine klassische Armbanduhr aus einem Armband und einem Gehäuse. Doch bereits beim Armband lassen sich einige Unterschiede zu herkömmlichen Uhren feststellen. Hier setzen viele Hersteller auf neuartige und kreative Materialien, um ihre Uhren einzigartig zu gestalten. Neben den üblichen Materialien wie Leder, Kunststoff und Metall haben sich hier ebenfalls Silikon, Plastik und biegsames Glas etabliert. Bei dem Verschluss setzen die Hersteller jedoch vorrangig auf traditionelle Techniken. In der Regel wird hierbei die Dornschließe oder der Klappverschluss verwendet.

Die Innovation im Gehäuse

Der Großteil der Innovation der Smartwatches liegt jedoch im Gehäuse versteckt. Das Gehäuse selbst kann dabei vielfältige Gestaltungen aufweisen, besteht jedoch meist aus unterschiedlichen Metallen oder Kunststoff. Die Hersteller setzen hierbei sowohl auf runde als auch auf rechteckige Formen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Uhren liegt unter dem verbauten Glas jedoch kein Uhrwerk, sondern ein Bildschirm und moderne Technik. Bei den Bildschirmen setzen die meisten Hersteller vorrangig auf die LCD- oder die AMOLED-Technik. Die Auflösung beträgt in der Regel 300 x 300 Pixel. Der große Unterschied zwischen diesen beiden Bildschirmarten besteht vorrangig in der Leuchtkraft und Energieeffizienz.

Modernste Technik in jedem Modell

Häufig setzen auch heute noch viele Hersteller auf altbewährte Designs. Aus diesem Grund unterscheiden sich einige Smartwatches äußerlich nur kaum von traditionellen Modellen. Der große Unterschied liegt jedoch tief im Gehäuse verborgen. Das Herz einer jeden Smartwatch ist ihr Innenleben, das aus modernster Technik besteht. Erst diese leistungsstarken Technologien sorgen für die hohe Vielfältigkeit, die Smartwatches so beliebt machen. Eine Smartwatch ist dabei grundsätzlich wie ein kleiner Computer aufgebaut. Daher sind es auch der Prozessor und der Arbeitsspeicher, die über die Leistung der Smartwatch bestimmen. Die meisten Hersteller setzen hierbei insbesondere auf einen Arbeitsspeicher von 512 MB und einen Prozessor mit zwei Kernen.

Der Smartwatch Leben einhauchen

Natürlich funktioniert ein Computer ausschließlich mit einer sicheren Stromversorgung. Nur, wenn Prozessor und Arbeitsspeicher mit genügend Strom versorgt werden, kann die Steuerung der Funktionen ermöglicht werden. Bei einer Smartwatch übernimmt diese Aufgabe eine kleine aber auch leistungsstarke Batterie. Aufgrund der kleinen Bauweise der Uhr benötigt diese keine große Kapazität. Mehr als 300 mAh sind in den meisten Fällen nicht zwingend notwendig. Dennoch überschreiten insbesondere hochwertige Produkte auch diesen Wert.

Die Interaktion mit dem Menschen

Eine der wesentlichen Funktionen einer Smartwatch besteht in einer umfassenden Interaktion mit dem Menschen. Hierfür wird insbesondere der an der Unterseite der Uhr verbaute Pulsmesser benötigt. Direkt über der Haut angebracht misst dieser die Herzfrequenz des Trägers und kann diesen dadurch detailliert über dessen Gesundheitszustand informieren. Dadurch wird ein wesentlich effektiveres Training ermöglicht. Aber auch neben dem Sport ist diese Funktion äußerst hilfreich. Mit dieser können ebenfalls die Schlafphasen überwacht werden. Die Uhr weiß dadurch genau, wann sie ihren Träger wecken muss, damit dieser energiegeladen und erholt aufwachen kann. Hierfür verwendet die Smartwatch in der Regel einen integrierten Vibrationsmotor.

Wie viel kostet eine Smartwatch?

Smartwatch kosten

Was kostet eine Smartwatch? © uhrenportal.com, 2016

Immer mehr Menschen erkennen die Potentiale der Smartwatch und wollen ebenfalls von ihrem Funktionsumfang profitieren. Die Smartwatch hat sich als verlässlicher Helfer im Alltag gezeigt und bietet Funktionen für jeden Lebensbereich. Doch mit einer steigenden Nachfrage steigen ebenfalls die Preise für ein Produkt an. Immer mehr namhafte Hersteller entwickeln eigene Produkte und steigen mit unterschiedlichen Preisen in den Markt ein. Daher sind Smartwatches aktuell sowohl für wenige Euro als auch für mehrere Tausend Euro erhältlich. Vorrangig sind dafür Unterschiede in der Verarbeitung und Leistung der Smartwatches verantwortlich.

Die TAG Heuer Connected kostet laut Herstellerangaben 1400 Euro. Eine Samsung Gear S3 bekommt der Uhrenliebhaber bereits ab 399 Euro. Es geht aber noch günstiger, beispielsweise mit einer Sony Smartwatch 3 für 139 Euro.

Die Kompatibilität zum Smartphone

smartwatch konnektivität Bluetooth

Welche Konnektivitäten besitzt die Smartwatch? © uhrenportal.com, 2016

Viele Menschen, die über den Kauf einer Smartwatch nachdenken, besitzen bereits ein Smartphone und möchten dieses mit der Smartwatch verbinden. Um den gesamten Funktionsumfang der Smartwatch nutzen zu können, ist diese Kompatibilität nicht nur hilfreich, sondern sogar notwendig. Unter anderem kann eine Smartwatch nur dann zum Telefonieren genutzt werden, wenn sie vorher erfolgreich mit einem Smartphone verbunden wurde. Diese Verbindung wird in der Regel über Bluetooth realisiert. Der große Vorteil dieser Verbindungstechnik besteht in einem niedrigen Akkuverbrauch. Durch die Verbindung von Smartphone und Smartwatch senkt sich also die Akkulaufzeit nur unerheblich.

Die Kommunikation zwischen Smartwatch und Smartphone

Sobald das Smartphone mit der Smartwatch verbunden wurde, kann diese auf alle Informationen zugreifen, die auf dem Smartphone gespeichert sind. Auf der Smartwatch kann dadurch angezeigt werden, ob ein Anruf eingeht oder eine SMS oder eine E-Mail empfangen wurde. Diese Informationen werden anschließend direkt auf der Smartwatch angezeigt, um Sie über die Kontaktaufnahme zu informieren. Die Nachrichten können anschließend sowohl am Smartphone als auch auf der Smartwatch gelesen werden. Über den Touchscreen können problemlos Eingaben getätigt oder längere Nachrichten gelesen werden.

Welche Smartwatch ist mit dem iPhone kompatibel?

smartwatch ios

Funktioniert die Smartwatch mit iOS? © uhrenportal.com, 2016

Für eine Nutzung mit dem iPhone bietet sich insbesondere eine Smartwatch an, die ebenfalls von Apple hergestellt wurde. Der Hersteller hat hierbei insbesondere auf eine optimale Konnektivität geachtet. Doch neben den Smartwatches von Apple sind auch viele andere Modelle mit dem iPhone kompatible. Nahezu alle Modelle des Herstellers “Pebble” können in vollem Funktionsumfang gemeinsam mit dem iPhone genutzt werden. Aber auch die Modelle des Herstellers “Withings” werden häufig mit dem iPhone verwendet und garantieren einen problemlosen Zugriff. Letztlich setzen ebenfalls viele Nutzer auf die Smartwatch des Herstellers Wellograph. Diese wirbt neben einer vollständigen Konnektivität mit dem iPhone ebenfalls mit einem besonders hohen Tragekomfort.

Kompatibel sind zum Beispiel:

  • Samsung Gear S3 frontier
  • Samsung Gear S3 classic
  • Huawei Watch Classic
  • Huawei Watch Active
  • Moto 360
  • Q Founder
  • Q Wander
  • Q Marshal
  • Asus Zenwatch 3
  • Fenix 3
  • LG G Watch R
  • LG G Watch Urbane 2nd edition
  • Apple Watch

Ist eine Smartwatch wasserdicht?

smartwatch wasserdicht

Ist meine Smartwatch wasserdicht? © uhrenportal.com, 2016

Eine Smartwatch verfügt über eine äußerst leistungsstarke aber auch sensible Technik. Viele Menschen wollen ihre Smartwatch jedoch nicht immer zuhause lassen müssen, wenn sie ein Freibad oder den Strand besuchen. Damit Ihre Spontanität mit einer Smartwatch nicht eingeschränkt wird, setzen immer mehr Hersteller auch auf wasserdichte Modelle. Hierbei sollten Sie jedoch stets beachten, dass Smartwatches nicht grundsätzlich wasserdicht sind und insbesondere preiswerte Modelle im Wasser beschädigt werden können. Aber auch bei den namhaften Herstellern gibt es große Unterschiede bei der Wasserdichte der Smartwatch.

Diese Uhren sind nach ip68 für eine Wassertiefe von 30 Metern geeignet:

  • Samsung Gear S3 frontier
  • Samsung Gear S3 classic
  • Sony Smartwatch 3

Die LG G Watch-Serie, Fossil Q-Serie und Moto360 sind staubdicht und für eine Zeit von bis zu 30 Minuten wasserdicht. Die Zertifizierung nennt sich ip67.

Die Apple Watch Series 2 wurde in einer Tiefe von fünfzig Metern getestet.

Was bedeuten die Angaben zur Wasserdichte?

Bei den Angaben zur Wasserdichte kann es unter Umständen zu Missverständnissen kommen. Hierbei haben sich zwei unterschiedliche Angabeformate etabliert. In der Regel wird die Wasserdichte mit Angaben in Metern oder in bar beschrieben. Eine Wasserdichte von 30 m bzw. 3 bar bedeutet jedoch nicht, dass die Uhr zum Schwimmen genutzt werden kann. Diese Modelle halten dem Wasserdruck von 30 m lediglich eine bestimmte Zeit stand. Diese Modelle können lediglich beschädigungsfrei im Regen getragen werden. Erst ab einem Wasserdruck von 50 m oder 5 bar kann problemlos mit der Smartwatch gebadet oder geduscht werden. Für tatsächliches Schwimmen im Freibad oder am Strand ist eine Wasserdichte von 100 m oder 10 bar zwingend notwendig.

Was kann eine Smartwatch?

Hochwertige Smartwatches verfügen über eine Vielzahl wichtiger Funktionen. Sobald eine Smartwatch mit einem Smartphone verbunden wurde, kann auf einen enormen Funktionsumfang zugegriffen werden. Eine der wichtigsten Funktionen der Smartwatch besteht im Anzeigen von neuen Nachrichten und sonstigen Meldungen. Dadurch muss das Smartphone nicht ständig aus der Tasche genommen werden, um auf neue Nachrichten überprüft zu werden. Diese können dabei nicht nur gelesen, sondern ebenfalls beantwortet werden.

Sichere Navigation mit der Smartwatch

smartwatch gps

GPS-Verbindung mit dem Smartphone? © uhrenportal.com, 2016

Weiterhin kann eine Smartwatch auch für die Navigation verwendet werden. In der Regel wird dabei am Smartphone eine gewünschte Adresse eingegeben. Dieses berechnet anschließend die Route und übersendet diese an die Smartwatch. Abhängig von der Leistung der Smartwatch kann diese nun detailliert auf der Smartwatch abgelesen werden. Dafür setzen einige Modelle lediglich auf einen Pfeil, der in die richtige Richtung weist. Andere bilden eine vollständige Karte ab, auf der sowohl die aktuelle Position als auch die vollständige Route abgelesen werden können. Insbesondere auf einem Fahrrad ist diese Funktion äußerst hilfreich.

Die Smartwatch als Fitnessgadget

Darüber hinaus ist eine Smartwatch das ideale Hilfsmittel für Fitnessbegeisterte. Der in den Geräten integrierte Pulsmesser kann die aktuelle Herzfrequenz anzeigen und dem Sportler dadurch eine bessere Überwachung seines Trainings ermöglichen. Darüber hinaus verfügen viele Smartwatches ebenfalls über einen integrierten Schrittzähler. Diese sind technisch sehr hoch entwickelt und erkennen, ob der Schritt tatsächlich gegangen wurde. Die Überwachung der eigenen sportlichen Aktivitäten wird dadurch wesentlich effizienter und genauer. Vorrangig erkennt die Smartwatch dies an der Bewegung des Armes, die mit zahlreichen Sensoren erfasst wird. Eine Laufbewegung wird dadurch zuverlässig von einer zufälligen Armbewegung unterschieden.

Exakte Distanzbestimmung

Viele andere technische Geräte können bereits die Laufdistanz grob schätzen und dadurch das Fitnessprogramm ihrer Nutzer unterstützen. Meist geschieht dies über eine Multiplikation der gezählten Schritte mit einer aus der Körpergröße errechneten Schrittlänge. Eine Smartwatch hingegen nimmt zur Distanzbestimmung das GPS zu Hilfe. Der integrierte Empfänger gleicht die gegangenen Schritte mit der ermittelten Distanz ab, sodass die Smartwatch die exakte Distanz ermitteln kann. In der Regel kann so die gelaufene Distanz auf den Meter genau bestimmt werden. Im Anschluss an das Training kann sich der Nutzer die Laufstrecke ebenfalls anzeigen lassen und auf einer Karte nachempfinden.

Einzigartige Erlebnisse dank Höhenmesser

smartwatch höhenmessung

Kann die Smartwatch Höhen messen? © uhrenportal.com, 2016

Einige Smartwatches verfügen darüber hinaus über einen integrierten Höhenmesser. Dieser ermöglicht es dem Nutzer, die exakte Höhe zu bestimmen, in der er sich befindet. Dies ist nicht nur sehr interessant, sondern kann ebenfalls für einzigartige Erlebnisse bei speziellen Hobbys und Sportarten führen. Bergsteiger und Wanderer durchqueren auf ihren Reisen häufig zahlreiche Berge und Täler. Einzelne Smartwatches zeichnen die gemessene Höhenlage in einem Diagramm auf und können dem Reisenden diese in einem Diagramm darstellen. Dadurch wird die zurückgelegte Strecke nachvollziehbarer und kann Freunden als auch Bekannten eindrucksvoll veranschaulicht werden.

Langanhaltende Akkulaufzeit

smartwatch akku

Wie lange hält der Akku meiner Smartwatch? © uhrenportal.com, 2016

Bei einer modernen Smartwatch befürchten viele Menschen eine kurze Laufzeit des Akkus. Vorrangig liegt das an dem vermuteten Stromverbrauch des Bildschirms. In der Praxis müssen sich darüber jedoch keine Sorgen gemacht werden. Jede hochwertige Smartwatch verfügt über einen leistungsstarken Akku, der nach seiner vollständigen Aufladung mehrere Tage funktionstüchtig bleibt. Viele der modernen Smartwatches besitzen eine Ausdauer von mehr als fünf Tagen und müssen daher nicht täglich geladen werden. Natürlich ist die Laufzeit des Akkus auch vom individuellen Nutzungsverhalten abhängig, aber eine hochwertige Smartwatch wird stets länger als 24 Stunden betrieben werden können.

Besonders langanhaltende Akkulaufzeiten besitzen die folgenden Modelle:

  • Samsung Gear S3: bis zu vier Tage
  • Huawei Watch: bis zu drei Tage
  • Garmin Smartwatches: bis zu 21 Tage

Automatischer Energiesparmodus

Darüber hinaus ist jede Smartwatch mit zahlreichen Energiesparfunktionen ausgestattet. Dadurch wird viel Strom eingespart und eine längere Laufzeit garantiert. Unter anderem schaltet sich der Bildschirm nach einer bestimmten Zeit ohne Benutzung von selbst ab. Anschließend kann der Bildschirm wieder über den eingebauten Abstandssensor aktiviert werden. In der Regel ist es lediglich notwendig, die Hand für einige wenige Sekunden in kurzem Abstand über dem Display zu halten. Alternativ kann der Bildschirm auch einfach vom Nutzer kurz angetippt werden. Dadurch bleibt die aktuelle Uhrzeit trotz Energiesparmaßnahmen stets ohne Verzögerung ablesbar.

Displaybeleuchtung für dunkle Stunden

Auch in der Nacht überzeugen Smartwatches mit praktischen Funktionen. Viele Hersteller erweitern ihre Modelle aktuell durch eine automatische Beleuchtungsfunktion. Ein Lichtsensor erfasst, ob sich der Träger im Sonnenlicht oder im Dunkeln befindet. Vollautomatisch unterscheidet die Smartwatch zwischen Tag, Nacht und Innenraum. Anhand dieser Unterscheidung wird die Beleuchtung des Displays geregelt, um Ihnen stets eine angenehme Helligkeit zu garantieren. Weiterhin wird dadurch ständig Strom gespart, da die Uhr keinen Strom mit der Überbelichtung des Displays verschwendet. Auf Wunsch kann aber auch mit Hilfe einer Berührung das Display vollständig beleuchtet werden.

Wie wird der Akku der Smartwatch geladen?

Bei den meisten Modellen ist für das Aufladen des Akkus kein Kabel notwendig. Die Hersteller setzen vorrangig auf ein kabelloses Laden. Hierfür wird die Smartwatch auf eine direkt dafür vorgesehene Ladestation gelegt. Diese sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass einige moderne Modelle sogar lediglich flache Ladepads sind. Diese können unauffällig an jedem Ort aufgestellt werden und damit die Stromversorgung der Smartwatch sicherstellen. Einige wenige Hersteller setzen jedoch noch immer auf das Aufladen der Smartwatch mit einem USB-Kabel. Dieses kann entweder an einen Computer oder mit Hilfe eines Adapters direkt an die Steckdose angeschlossen werden.

Welche Smartwatch ist die Beste?

Bei der großen Vielfalt der auf dem Markt befindlichen Smartwatches kann es mitunter schwerfallen, ein passendes Modell auszuwählen. Natürlich gibt es hierbei einige Modelle, die ohne weiteres empfohlen werden können. Darunter zählt beispielsweise stets das aktuelle Modell des Herstellers Apple wie auch jenes des Herstellers Sony. Dennoch sollte sich die beste Smartwatch stets an das Leben und die Anforderungen ihres Nutzers anpassen. Deshalb stellt für jeden Menschen die beste Smartwatch ein anderes Modell dar.

Diese Entscheidung ist natürlich rein subjektiv. Aber ich persönlich finde die Samsung Gear S3 Frontier für 399 Euro und die TAG Heuer Connected für 1.400 Euro am besten. Letzteres ist aber vergleichsweise teuer.

Die perfekte Smartwatch besitzt die richtige Größe

Neben den technischen Details ist vor allem die Größe der Smartwatch für den Kauf entscheidend. In der Regel ist jedes Modell der namhaften Hersteller in unterschiedlichen Größen erhältlich. Diese ist insbesondere vom Handgelenksumfang und von der bevorzugten Displaygröße abhängig. Hierbei entscheidet vor allem die Größe des Displays über das äußere Erscheinungsbild der Smartwatch. Für gewöhnlich variiert die Größe der Diagonale zwischen 0,9 und zwei Zoll. Smartwatches in diesen Größen können ohne Bedenken erworben werden. Lediglich Smartwatches mit einer Diagonale von über zwei Zoll sollten ausschließlich von Menschen mit sehr großen Handgelenken in Betracht gezogen werden.

Für Männer hat sich eine Größe von 42 Millimeter bewährt. Die TAG Heuer Connected ist sogar 46 Millimeter groß.

Die Smartwatch muss zum Smartphone passen

Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht in der Kompatibilität der Smartwatch zu Smartphones. Nicht jedes Modell ist mit jedem Smartphone kompatibel. Die Verbindung von Smartphone und Smartwatch ist jedoch zwingend notwendig, um auf den vollen Funktionsumfang zugreifen zu können. Ausschlaggebend für die Kompatibilität ist hierbei stets das Betriebssystem von Smartwatch und Smartphone. Stimmt dieses überein, kann grundsätzlich die Kompatibilität angenommen werden. Um sich absolut sicher zu sein, sollte jedoch die Artikelbeschreibung der Smartwatch gelesen werden. In dieser steht, welche Betriebssysteme alle unterstützt werden und welche Geräte mit der Uhr kompatibel sind. Passen Smartphone und Smartwatch zusammen, verläuft die Verbindung reibungsfrei und ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen.

Auf den Funktionsumfang achten

Jeder Hersteller hat sich auf bestimmte Funktionen und Merkmale bei der Herstellung seiner Modelle konzentriert. Nicht jede der angebotenen Funktionen ist aber für Sie von gleicher Bedeutung. Dadurch kann die favorisierte Smartwatch von einem Menschen mit anderen Interessen und Hobbys von Ihrer abweichen. Ein integrierter Höhenmesser ist beispielsweise eine äußerst praktische Funktion und stellt vor allem für Wanderer und Kletterer ein wichtiges Kriterium dar. Ohne diese Hobbys wird diese Funktionalität jedoch schnell überflüssig und muss nicht zwingend im Funktionsumfang der besten Smartwatch enthalten sein.

Die passende Optik finden

smartwatch gehäuse

Rund oder eckig? © uhrenportal.com, 2016

Neben der Funktionalität ist aber auch die passende Optik bei der Smartwatch wichtig. Schließlich werden Armbanduhren seit jeher auch als Accessoire getragen. Hierbei kommt es vor allem auf die Auswahl der Materialien an. Diese haben einen großen Einfluss auf den Tragekomfort und die Optik der Smartwatch. Während einige Modelle in einem äußerst modernen Design gestaltet wurden, haben sich einige Hersteller auch auf Smartwatches in Form von klassischen Armbanduhren spezialisiert. Um das geeignete Modell zu finden, sollten Sie demnach sowohl auf die Gestaltung des Armbands als auch auf die Gestaltung des Bildschirms achten.

Die beste Smartwatch passt maßgenau zu Ihnen!

Eine Smartwatch stellt eine große Erleichterung im Alltag dar und kann Ihnen in nahezu jeder Lebenssituation behilflich sein. Mit diesen technischen Meisterwerken müssen Sie Ihr Smartphone nicht länger aus der Hosentasche nehmen, um neue Nachrichten zu lesen oder in einer fremden Stadt zu navigieren. Ein kurzer Blick auf die Smartwatch reicht aus, um diese Aufgaben zu übernehmen. Den wahren Reiz bei diesen Hilfsmitteln stellt jedoch die vielfältige Anpassbarkeit auf den Nutzer dar. Wenn Sie Ihre eigenen Wünsche kennen und Ihre Lebensgewohnheiten berücksichtigen, können Sie eine Smartwatch finden, die perfekt auf Sie und Ihr Leben angepasst ist.

Die besten Smartwatches für Sportler

smartwatch sportler

Welche Smartwatch eignet sich für Sportler? © uhrenportal.com, 2016

Der Sport ist ein wesentliches Einsatzgebiet für die Smartwatches. Dabei setzen Sportler wesentliche Anforderungen an ihre Smartwatch. So müssen die Modelle nicht nur komfortabel zu tragen sein, sondern ebenfalls über einige wichtige Funktionen verfügen. Diese sind von Sportler zu Sportler unterschiedlich, werden aber stets für eine detaillierte Überwachung der eigenen Leistung und Gesundheit eingesetzt.

Geeignete Modelle für Sportler sind:

  • Huawei Watch Active
  • Moto 360 Sport
  • Alle Modelle der Marke Garmin
  • Apple Watch Sport
  • Casio Smartwatch

Komfortable Erhebung der biometrischen Daten

Die meisten biometrischen Daten konnten ohne Smartwatches lediglich mit Hilfe von unbequemen Brustgurten erhoben werden, die eine starke Einschränkung für die Sportler darstellten. Die Smartwatch befindet sich jedoch am idealen Ort für eine exakte Überwachung aller benötigten Werte des Körpers. Am Handgelenk ist die Haut sehr dünn und die Sensoren der Smartwatch befinden sich sehr nah an der Pulsschlagader. Dadurch können Sportler komfortabel ihre eigene Herzfrequenz während des Trainings überwachen.

Einfache Leistungserhebung

Neben der Herzfrequenz sind aber auch zahlreiche weitere Fitnessdaten von großer Bedeutung. So benötigen Dauerläufer und Jogger einen genauen Überblick über die Anzahl der gelaufenen Schritte und die zurückgelegte Strecke. Aber auch für Fußballer sind diese Daten wichtig. Moderne Modelle, die speziell für Sportler konzipiert wurden, erheben zusätzlich noch die Körpergröße, das Gewicht sowie den Körperfettanteil des Nutzers, um genauere Werte liefern zu können. Daraus kann ebenfalls der exakte Kalorienverbrauch des Sportlers berechnet werden.

Effektivitätssteigerung des Trainings

Im Zuge der Spezialisierung kamen immer mehr Sensoren hinzu, die nützliche Daten für Sportler während des Trainings erheben. Mittels GPS können einige Modelle die aktuelle Geschwindigkeit des Nutzers erheben und ihm dadurch fundierte Aussagen bezüglich seiner Leistung ermöglichen. Außerdem kann die Hydration des Körpers erhoben werden. Spezielle Apps sind dadurch in der Lage, die körperliche Verfassung des Sportlers wissenschaftlich fundiert auszuwerten und dadurch die Effektivität seines Trainings zu steigern. Auf Grundlage dessen haben sich sogar spezielle Programme entwickelt, die den Sportler zu individuellen Zeiten ausführlich beraten und abgestimmte Trainingspläne erstellen.

Welche Hersteller bevorzugen Sportler?

Insbesondere die Marken Garmin und Casio haben sich auf die Bedürfnisse der Sportler spezialisiert. Hierbei entscheiden sich vor allem Outdoor-Sportler wie Kletterer und Bergsteiger für die Smartwatches von Casio und Ausdauer- sowie Kraftsportler für Modelle von Garmin. Einzelne Modelle des Herstellers Garmin besitzen eine Wasserdichte von 10 bar und können dadurch auch beim Schwimmen genutzt werden. Die Smartwatches von Casio sind jedoch vor allem aufgrund ihrer exakten Höhenmesser für Outdoor-Sportler interessant und ermöglichen diesen eine genaue Überwachung ihrer zurückgelegten Strecke.

Die beste Smartwatch für Sportler ist eine Uhr der Marke Garmin oder Casio. Die Uhren überzeugen mit einer sehr langen Akkuladezeit und wurden speziell für Sportler entwickelt. Aber auch Apple hat etwas passendes im Angebot.

Die besten Smartwatches fürs Business

smartwatch business

Welche Smartwatch eignet sich für Businessleute© uhrenportal.com, 2016

Viele Menschen entscheiden sich für eine Smartwatch, um ihren Arbeitsalltag effizienter zu gestalten. Ein Blick auf die Armbanduhr ist wesentlich zeitsparender als ein Blick auf das in der Tasche verstaute Smartphone. Dadurch können entscheidende Sekunden gewonnen werden, um sich einen kleinen Vorteil gegenüber den Konkurrenten zu sichern. Aber auch andere Funktionen sind für Geschäftsleute bei der eigenen Smartwatch entscheidend.

Zum Anzug oder zum Hemd passen die folgenden Modelle:

  • Samsung Gear S3 classic
  • Huawei Watch Classic
  • Moto 360
  • Asus Zenwatch 3
  • LG G Watch Urbane 2nd edition

Hilfsmittel mit größter Effizienz

Neben dem Zeiteinsparpotential dieser Geräte ist insbesondere die Effizienz für Geschäftsleute entscheidend. Je mehr Funktionen die Smartwatch bei einem möglichst günstigen Preis bereithält, umso besser. Hierbei hat sich insbesondere der Hersteller Alcatel einen Namen gemacht. Die Smartwatches dieses Produzenten besitzen einen breiten Funktionsumfang und werden zu einem effizienten Preis angeboten. Dabei erfüllen die Modelle dieses Herstellers alle Funktionen, die Geschäftsleute in ihrem Alltag ständig benötigen.

Die besten Smartwatches für modische Menschen

smartwatch modisch

Modische Leute tragen welche Smartwatch? © uhrenportal.com, 2016

Für einige Hersteller stellen die technischen Funktionen und Möglichkeiten der Smartwatch lediglich eine praktische Erweiterung dar. Diese setzen ihren Hauptfokus auf Smartwatches, die ebenfalls für modisch anspruchsvolle Menschen interessant sind. Dabei unterscheiden sich die Hersteller natürlich stark in ihrem Stil und in ihrer Zielgruppe. Grundsätzlich kann jeder unabhängig des bevorzugten Modestils eine passende Smartwatch finden, die genau auf den individuellen Modegeschmack abgestimmt ist.

Für modische Menschen eignet sich eigentlich fast jede Smartwatch. Ich würde nur von zu großen Durchmessern absehen. Beispielsweise die Q-Serie von Fossil würde ich mir nicht zulegen.

Innovative und kreative Designs

Vielen Menschen ist vor allem die eigene Individualität und Kreativität überaus wichtig. Um diese anderen Menschen gegenüber auszudrücken, wird ein Kleidungsstil bevorzugt, der aktiv Blickpunkte setzt und die Innovationsfreudigkeit des Trägers unterstreicht. Diese Blickpunkte können ebenfalls mit einer kreativen Smartwatch erzielt werden. Insbesondere Modelle aus Silikon besitzen kräftige und leuchtende Farben, die ein künstlerisches Outfit unterstützen. Vor allem Modelle der Hersteller Lenovo, Sony und Anio sind in dieser Zielgruppe beliebt.

Voller Funktionsumfang trotz klassischen Design

Wer jedoch stattdessen eher die traditionellen Gestaltungen von Armbanduhren bevorzugt, findet bei Herstellern wie Huawai und Fossil passende Modelle. Diese Hersteller haben sich auf klassische Designs spezialisiert und bieten Smartwatches an, die optisch kaum von einer herkömmlichen hochwertigen Armbanduhr unterschieden werden können. Diese beiden Hersteller haben zahlreiche Modelle im Sortiment, die aus metallischen Gliedern bestehen und ein traditionelles rundes Display besitzen. Aber auch hochwertige Smartwatches, die Armbanduhren aus Leder nachempfunden sind, lassen sich bei diesen Anbietern finden.

Hochwertige Luxus-Smartwatches mit edler Optik

Darüber hinaus haben sich ebenfalls einige Anbieter auf die Herstellung ausgefallener Luxus-Smartwatches spezialisiert. Diese zeichnen sich vor allem durch kostspielige Materialien aus. Vereinzelte Modelle sind mit Edelsteinen besetzt und andere besitzen ein Armband aus Krokodilleder. Hierbei ist insbesondere der französische Hersteller Hermés zu nennen. Dieser bietet eine ganze Kollektion von Lederarmbändern für die Apple Watch an.

Die besten Smartwatches für technisch Begeisterte

smartwatch Technikfreak

Welche Smartwatch eignet sich für Technikfreaks? © uhrenportal.com, 2016

Bei Smartwatches gibt es viele Möglichkeiten, um zwischen den anderen Herstellern und Modellen herauszustechen. Insbesondere Technikbegeisterte wünschen sich eine Smartwatch mit einer immer stärkeren und funktionelleren Technik. Deshalb haben sich einige spezielle Exemplare auf dem Markt etabliert, die sich technisch auf einem ganz anderen Niveau befinden als der Großteil der Modelle.

Für technikbegeisterte dürfte wohl nur eine Smartwatch mit Android-Betriebssystem infrage kommen. Tizen OS von Samsung können wir aber auch empfehlen.

Lernfähige Smartwatches

Hierbei stechen insbesondere die Produkte des Herstellers Olio heraus. Dieser hat eine Smartwatch entwickelt, die das Verhalten und die Vorlieben ihres Trägers ununterbrochen analysiert und aus diesen Schlussfolgerungen zieht. Dafür wurde auf dieser Smartwatch eine spezielle cloudbasierte Software installiert, die sich Olio Assist nennt. Diese generiert aus den bestehenden Informationen Verbesserungsvorschläge, um ihrem Nutzer bei seinem Zeitmanagement zu helfen. Die hilfreichen Vorschläge der Smartwatch sparen dem Nutzer viel Zeit und unterstützen ihn in seinem täglichen Leben.

Einzigartige Spracherkennung

Spracherkennung mit Smartwatch

Spracherkennung mit Smartwatch möglich? © uhrenportal.com, 2016

Ein weiterer Hersteller, der sich auf einzigartige Technik spezialisiert hat, ist i.am+. Dieser entwickelt mit seiner Smartwatch “Dial” ein einzigartiges Modell, das sowohl über eine ausgeklügelte Spracherkennung als auch über einen hilfreichen Assistenten verfügt. Dieser überwacht sämtliche Mails und Nachrichten des Nutzers und trägt vereinbarte Termine automatisch in den Kalender ein. Sollte der Nutzer den vereinbarten Termin vergessen haben, wird er an diesen erinnert. Die Entwicklung dieser Smartwatch ist sogar so weit fortgeschritten, dass der digitale Assistent ebenfalls über einen eigenen Humor verfügt.

Alltagstaugliche Smartwatches für jeden Anlass

Da eine Smartwatch eine kostenintensive Investition darstellt, wollen viele Nutzer ein Gerät erwerben, das sich in allen Lebensbereichen einsetzen lässt. Sollten Sie nach einem Modell suchen, dass nicht nur zu einem bestimmten Zweck eingesetzt werden kann, sondern Sie übergreifend in jeder Situation unterstützt, dann bieten sich vor allem die Modelle der großen und namhaften Hersteller an. Die Geräte von Sony, Apple, LG und Samsung zeichnen sich neben einem modischen Design ebenfalls durch ein breites Funktionsangebot aus und ermöglichen einen Einsatz in jeder Lebenslage. Diese Modelle können sowohl im Sport als auch im Arbeitsalltag eingesetzt werden und erfüllen sowohl die modischen als auch die technischen Ansprüche der meisten Menschen.

Apple

http://www.shutterstock.com/de/pic-259637531/stock-vector-smartwatch-isolated-on-white-aluminum-smartwatch-sport-vector-smartwatch-with-watch-app-smartwatch-sport-reflected-on-white-background-seventeen-icons-on-smartwatch-screen-smartwatch.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-1-22

http://www.shutterstock.com/de/pic-296169182/stock-photo-prague-czech-republic-june-22-2015-new-wearable-apple-watch-smartwatch-displaying-the-apps-apple-watch-has-fitness-tracking-and-health-oriented-capabilities-with-ios-products.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-1-70

http://www.shutterstock.com/de/pic-371803501/stock-photo-close-up-white-smart-watch-with-health-app-icon-on-the-screen.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-2-17

http://www.shutterstock.com/de/pic-276460658/stock-photo-seattle-usa-may-9-2015-man-using-app-on-apple-watch-while-outside-multiple-apps-view.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-2-93

http://www.shutterstock.com/de/pic-268287896/stock-photo-toronto-canada-april-10-2015-a-couple-of-new-apple-watch-sport-sit-at-the-retail-store-apple-begins-the-apple-watch-pre-order-at-the-canadian-retail-stores-this-day.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-5-92

http://www.shutterstock.com/de/pic-290470400/stock-photo-prague-czech-republic-june-22-2015-woman-using-app-on-apple-watch-outside-multiple-apps-view.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-6-41

Asus

http://www.shutterstock.com/de/pic-376565341/stock-photo-by-the-pool-a-woman-using-her-smartwatch.html?src=xaqeieQ6WkIg4qK5btOHVw-4-18

 

 

Lost Password

Register